Freitags-Grab Bag, 02.04.2021

Willkommen zur schokoladigen Grab Bag dieser Woche! Wir hoffen, unser kleiner Aprilscherz im Spiel hat euch Spaß gemacht!

Wie immer vielen Dank, dass ihr uns eure Fragen geschickt habt. Ihr könnt alle Fragen, die sich auf aktuelle Entwicklungspläne beziehen, zur Klarstellung von grundsätzlichen Spielmechaniken oder bezüglich Community-Fragestellungen über das Grab Bag-Einsende-Formular stellen. Für alles weitere Feedback/Ideen/Vorschläge steht euch unser Feedback-Formular zur Verfügung.

Los geht es mit den Fragen!


Stapelt sich Zauberdurchdringung des Doppelganger-Arcane Mace mit der Zauberdurchdringung von Ausrüstung, oder gilt für alles die Obergrenze von 10%?
Alle Zauberdurchdringungs-Boni sind auf 10% begrenzt, unabhängig von ihrer Quelle.

Hallo! Es gab eine alte Grab Bag, in der darüber diskutiert wurde, wie die Manakosten von Zaubern funktionieren, insbesondere bezüglich Fokus und seinen Auswirkungen. Könnt ihr Einsicht geben in die Faktoren, die in die Berechnung einfließen, was ein Zauber kostet und wie viel oder wenig der Gebrauch eines Streitkolbens/Schild gegenüber eine Stabs die verschiedenen Zauberarten betrifft? Vielen Dank!
Details aus der alten Grab Bag
Zunächst eine Erinnerung, welche Klassen als „Fokus-Zauberer“ gelten (Hinweis: Ein Fokus-Zauberer ist nicht das Gleiche wie ein Listen-Zauberer, z.B. ist ein Schnitter ein Listen-Zauberer, aber kein Fokus-Zauberer).

Albion: Kabbalist, Nekromant, Hexer, Theurg, Zauberer
Midgard: Knochentänzer, Runenmeister, Geisterbeschwörer, Hexenmeister
Hibernia: Animist, Banshee, Eldritch, Beschwörer, Mentalist

Wie in der alten Grab Bag angegeben sind die Manakosten um 120% der normalen Manakosten eines Zaubers erhöht, wenn man keinen Fokusstab angelegt hat.

So kostet beispielsweise ein Zauber, der (laut Info-Angabe) 70 Manapunkte benötigt, ohne Gebrauch eines Fokus-Stabs bei einem Fokus-Zauberer 84 Punkte.

Wenn ein Fokus-Stab angelegt ist, einen höheren Fokus-Wert hat als der Zauber der gesprochen wird, die richtige Zauberlinie betrifft, der Zustand des Stabs 100% beträgt und die ingesamte Spezialisierung des Charakters höher als die Stufe des Zaubers beträgt, dann reduzieren sich die Manakosten auf 80% der in der Information angegebenen Manakakosten.

Wird das Beispiel weitergeführt, kostet ein 70 Manapunkte-Zauber nun nur noch 56 Manapunkte, wenn der (komplett reparierte) Fokus-Stab angelegt ist und der Zaubernde über eine höhere insgesamte Spezialisierung als die Zauberstufe verfügt.
Heutzutage muss man sich nicht mehr so viele Sorgen darüber machen, ob man einen Stab mit der richtigen Fokus-Spezialisierung oder +Stufen-Wert trägt, da nahezu alle Stäbe über +50 auf alle Magielinien verfügen. Man muss also lediglich sicherstellen, dass der Stab angelegt sowie voll repariert ist, und dass die insgesamte Spezialisierung der Zauberlinie des Zaubers über der Stufe des Zaubers liegt, um die kompletten 80%-Magiekosten-Reduktion zu erhalten.

Benutzt man wieder das gleiche Beispiel, wenn ein Fokus-Zauberer einen Zauber der Stufe 45 spricht, der 70 Manapunkte kostet und der Zauber sich in einer Linie befindet, in der der Zaubernde nur über +30 insgesamte Spezialisierung verfügt, und er hat einen voll reparierten +50 auf alle Zauber Fokus-Stab angelegt, so würde er 65 Manapunkte verbrauchen; es gäbe also eine gewisse Reduktion, aber nicht die vollen 80%, da der Zauber höher ist als die insgesamte Spezialisierung in dieser Linie.
Außer +Fokus und ein paar Minotauren-Relikt-Boni gibt es keine Modifikatoren, die die Zauberkosten von Zaubern reduzieren, auch wenn Cave-Schamanen einen Debuff besitzen, der die Zauberkosten für von Gegnern gesprochenen Zaubern erhöht. Es gibt auch den Wert Arkaner Siphon auf manchen Gegenständen, der dem Charakter die Chance gewährt, keine Magie beim Sprechen von Zaubern zu verbrauchen.

Andererseits erlauben eine hohe Manaregeneration (durch mythische Manaregenerations-Werte oder Manaregenerationsfähigkeiten von Klassen) und selbstverständlich auch ein höherer insgesamter Manapool durch das Anlegen von Ausrüstung mit Mana% und Mana-Obergrenzen% einem Charakter, mehr Zauber über längere Zeit zu sprechen, und mit ausreichend Manaregeneration und Manapool% kann ein Charakter größtenteils die Manakosten von Zaubern ausgleichen, auch wenn kein Fokus-Stab benutzt wird!
Was die verschiedenen Arten von Zaubern angeht, die die Fokus-Manakosten-Mechanik nutzen, so ist dies tatsächlich weniger verwirrend, als es anhand der Antwort in der vorherigen Grab Bag scheinen mag:

Bei Fokus-Zauberern nutzen alle Zauber, die sich in ihren Basis- und Spezialisierungslinien befinden, die Fokus-Manakosten-Mechanik, inklusive Heilzaubern!
Bei Nicht-Fokus-Zauberklassen kosten ihre Zauber mit Ausnahme der wenigen vorgenannten Magiekosten-Modifikatoren genau das, was in der Info-Angabe aufgelistet wird. Wenn ein Zauber dort mit 30 Magiepunkten genannt wird, so kostet er 30 Magiepunkte, wenn er von einer Nicht-Fokus-Klasse gesprochen wird.

Erhöht +Skill (+Pacification, +Mind, +Music) bei Klassen, die Mesmerize zaubern können, die Chance darauf, dass dieser Zauber trifft?
Das tut es nicht und diese +Skills erhöhen auch nicht die Effektivität von Crowd Control-Zaubern. +Pacification gewährt den Zaubern in dieser Linie tatsächlich keinerlei Vorteile, während +Music den Schaden des Direktschaden-Rufs des Barden erhöht, und +Mind die Magiekosten von Mind-Zaubern beeinflusst, da Zauberer eine Fokus-Klasse sind.

Eine vorherige Grab Bag hat ausgesagt, dass Waffenfähigkeit in keiner Kampfberechnung genutzt wird. Welchen Vorteil hat dann der Envenom-Waffenskill-Debuff im Kampf? Was genau wird gedebufft? Beeinflusst der Nahkampfschaden-Debuff in Envenom den Proc-Schaden von Stilen auf irgendeine Art?
Technisch reduziert der Waffenfähigkeit-Debuff die zugrundelegenden Aspekte des Charakters, die insgesamt zur Waffenfähigkeit beitragen – z.B. wie hoch die Spezialisierung in eine Waffenlinie ist, neben anderen Dingen. Dies wird lediglich durch den Wert für Waffenfähigkeit dargestellt. Der Debuff führt dazu, dass seine Ziele mit ihren Nahkampfangriffen weniger treffen, und weniger Nahkampfangriffe blocken/ausweichen/parieren, die gegen sie ausgeführt werden, und reduziert insgesamt den Nahkampfschaden, den das Ziel austeilt.

Der Nahkampfschaden-Debuff reduziert nur den Schaden, den der Nahkampf-Anteil des Kampfstils ausübt. Style-Procs sind Zauber, die einem Kampfstil hinzugefügt wurden, und ihr Schaden berechnet sich anhand der Zauber-Info des Procs. Alle Zauber werden wie gezaubert/Magieschaden behandelt (unabhängig von der Schadensart). Daher helfen Werte wie Zauberdurchdringung dem Style-Proc-Schaden, und daher betreffen Nahkampfschaden-Debuffs sie nicht.

Warum können Malmer Polaris nicht nutzen? Es ist ein Stab.
Malmer nutzen den speziellen „Mauler Staff“-Skill, der Stäbe betrifft, die nur von ihnen genutzt werden können. Polaris benötigt den „Stab“-Skill (den gleichen Skill, den alle Zauberklassen und die Klasse des Ordensbruders besitzen). Es mag auf dem Papier eine kleine Unterscheidung sein, aber es ist ähnlich wie bei Stangenwaffen, die zwar eine Zweihandwaffe sind, aber nicht von Paladinen benutzt werden können, obwohl sie sich in „Zweihandwaffen“ spezialisieren können.

Uns ist bewusst, dass Malmer, die in Aura Manipulation spezialisiert sind, mittlerweile überwiegend Zauberer-Hybride sind und gerne mehr Zauberer-Stab-Optionen haben würden. Wir werden dies weiter beobachten, aber derzeit machen Malmer mit den ihnen zur Verfügung stehenden Gegenstands-Optionen einen guten Job, sodass es momentan keine direkten Pläne gibt, mehr zaubererbasierte Ausrüstung zu ermöglichen.

Wie hoch ist die Buff-Obergrenze auf herbeigerufenen und nicht-herbeigerufenen Begleitern?
Weder herbeigerufene noch nicht-herbeigerufene (bezirzte) Begleiter verfügen über eine Obergrenze für ihre Buffs.
Denkt daran, dass Buffs Begleiter nicht auf die gleiche Art beeinflussen wie Spieler. Hier ist der Link zu einer Grab Bag-Antwort genau zu diesem Thema: Grab Bag vom 05.05.2017.

Habt alle ein tolles Wochenende – ich gehe nun Eier suchen!
DAoC German Community Admin
Broadsword Online Games

Shileahs Camelot-Kompendium - DAoC-Infos auf Deutsch
Shileah of House Dara, the First of Her name, the Unressed, Master of Stickloss, Queen of Inc-Screams, Purge-Fails and lost Line of Sight, Breaker of Mezz, Mother of Doggo
Tagged:
Sign In or Register to comment.