Verbesserungsvorschläge

Hallo,

ich hätte einige Verbesserungsvorschläge....mag das aber nicht auf englisch schreiben.

1.) Wieso kann ein Verteidiger einer Festung ein Tor reparieren *während* diese Festung belagert wird? zB: Die tollen neuen Öltore wo man mit 10 Mann mind. 15 Minuten drauf rumschlagen muss um sie aufzubekommen werden von einer einzigen Person in 90 Sekunden zu 100% repariert...und das obwohl das Keep under siege ist, also brennt. Das kann doch wohl so nicht gewollt sein?!

2.) Katapultassist von unendlich vielen Katapulten auf ein Groundtarget: Man kann aus gutem Grund nur mit einer Ramme ein Tor einrammen...aber ein Assist von 5 bis unendlich vielen Katapulten können die Angreifer ohne Chance auf Gegenwehr INSTANT töten.

3.) Bodyguard durch geschlossene Türen: Ein oft und gern genutzer Bug! Ein Caster auf dem Bodyguard liegt geht durch das Tor und der Bodyguarder bleibt unangreifbar im Keep. Ein offensichtlicher Bug der endlich behoben werden sollte.

4.) Keep-RPS. Wenn man im falschen Moment LD bekommt und selbst wenn man rechtzeitig wieder einloggt und nicht im Relidorf sondern im Keep wieder erscheint bekommt man kaum RPS...auch wenn man stundenlang vorher dort gekämpft hat.

5.) LD und LD-Tot. Ich weiß ja nicht ob es möglich ist: Aber es wäre schon toll wenn man als Spieler der gerade LD hat nicht getötet werden könnte. Hat man LD-Tot im Keepkampf muss man vom Relidorf aus wieder komplett neu anreisen.

6.) Wie wäre es denn wenn man mal ein Event nur im Labyrinth/DF/POC oder nur in einem Battleground für alle Spieler anbieten würde? Oder mal über andere Dinge wie "Capture the flag" aus anderen Spielen nachdenken?

Ich finde es schade wenn die täglich wiederholbaren Reichsmissionen nun nur noch mit BP vergütet bekommt. Viele alteingessene Spieler haben heutzutage doch ein super Template an und braucht den ganzen Quatsch einfach nicht mehr. Dafür keinerlei RPS mehr ist gerade für Leute mit höherem Reichsrang ätzend. Da helfen auch keine RP-Buff-Tränke bzw nur sehr wenig.

Achja: Schaltet endlich rr15 frei! Geht zwar nur um einen Spieler...aber wenn der die Lust verliert könnt ihr die Server gleich mit abschalten!
Tagged:

Comments

  • edited November 6 PM
    Danke für das Feedback, die Bugmeldungen und die Vorschläge, reiche ich gerne weiter bzw. trage sie in unseren Bugtracker ein!

    Bezüglich der wiederholbaren Quests wurden ja zwischenzeitlich bereits wieder RP als Belohnung eingeführt:
    • Die folgenden täglichen RvR-Quests gewähren nun wieder Reichspunkte:
    • [Daily] For the Realm gewährt nun 5.000 Basis-Reichspunkte, die durch aktive RP-Boni modifiziert werden können.
    • [Daily] Solo Road gewährt nun 5.000 Basis-Reichspunkte, die durch aktive RP-Boni modifiziert werden können.
    Post edited by Lea_Broadsword on
    DAoC German Community Admin
    Broadsword Online Games

    Shileahs Camelot-Kompendium - DAoC-Infos auf Deutsch
    Shileah of House Dara, the First of Her name, the Unressed, Master of Stickloss, Queen of Inc-Screams, Purge-Fails and lost Line of Sight, Breaker of Mezz, Mother of Doggo
  • Zu Punkt

    1.) Die Tore des Außenöl´s sollten gar nicht Zerstörbar sein, damit die Angreifer es schwerer haben.

    2.) Das angreifende Reich hat die Möglichkeit selbst Katapulte aufzustellen.

    3.) Ist ätzend.

    4.) Ist ätzend.

    5.) Dann würde jeder seine Internetverbindung einfach unterbrechen und es würde nie jemand sterben.

    6.) Warum nicht.

    RR15 : Warum nicht.
    Aber das mit dem abschalten ist lächerlich, falls ein Spieler nicht mehr spielen sollte, entweder tritt ein anderer Spieler an diese Stelle, oder die Leute laufen auch mal wieder Random, Smallman, oder, oder, oder.
    Beispiel Midgard US Prime.
  • Dark Age of Debuff-a-lot!

    50% single Residebuff entfernen und einen 25% alle Magieresidebuff einführen.

    Damit diese einzelnen Residebufftrains Geschichte wären und es vollkommen egal wäre in Randomgruppen welche Casterklasse der Einzelne spielen möchte. Das würde auch den Casternklassen (welche imo nicht in die Trains passen) helfen bzw. die Vielfähltigkeit des Gruppensetups beflügeln.
    Außerdem würden neue oder rückkehrende Spieler nicht gleich wieder vertrieben, wenn sie dauerhaft von diesen debufftrain Gruppen praktisch insta gelegt werden.
  • Canoro wrote: »
    Zu Punkt

    1.) Die Tore des Außenöl´s sollten gar nicht Zerstörbar sein, damit die Angreifer es schwerer haben.

    2.) Das angreifende Reich hat die Möglichkeit selbst Katapulte aufzustellen.

    3.) Ist ätzend.

    4.) Ist ätzend.

    5.) Dann würde jeder seine Internetverbindung einfach unterbrechen und es würde nie jemand sterben.

    6.) Warum nicht.

    RR15 : Warum nicht.
    Aber das mit dem abschalten ist lächerlich, falls ein Spieler nicht mehr spielen sollte, entweder tritt ein anderer Spieler an diese Stelle, oder die Leute laufen auch mal wieder Random, Smallman, oder, oder, oder.
    Beispiel Midgard US Prime.

    zu 1.) Also wenn die Tore gar nicht mehr zu öffnen wären, wären die Verteidiger die sich dort aufhalten in absoluter Sicherheit bis das Keep gefallen ist oder eben auch nicht. Das kann es ja wohl nicht sein.
    Und wie gesagt: Wie kann es sein dass solche Tore repariert werden können *während* das Keep brennt ?! Und selbst WENN man das als gegeben hinnehmen muss: Dann sollte es auch genauso viel Aufwand erfordern die Tore am Außenöl zu reparieren (Zeit und massenhaft Holz) wie es für die Angreifer gedauert hat die Tore aufzuknüppeln.
    Es ist einfach lächerlich wenn man mit 10 Tanks 10 Minuten auf das Tor eindrischt und solche Spezialisten mit "Ej, ich hab alle 90 sec Charge for free und entkomme daher immer" das Tor in weniger als 90 Sekunden auf 100% hochgereppt haben!

    zu 2.)
    Natürlich kann auch das angreifende Reich Siegeweapons nutzen. Aber die Angreifer haben eben keine schützenden Mauern um sich herum wie die Verteidiger... Außerdem sollte es auch nicht für Angreifer möglich sein ein Bodenziel mit mehreren Catapulten anzugreifen.

    zu 5.) Stimmt...es wäre toll wenn man wenigstens in einer bestimmten Zeitspanne nach LD_Tot direkt zu seiner Gruppe zurückporten könnte.

    Ich behaupte mal: Wenn Herorius nicht mehr spielt, dann wird sich kaum ein "Ersatz" finden. Zumindest nicht in der EU-Prime-Time. Man sieht ja wie schlecht die Albs organisiert sind...da die so gut wie nie eine BG zur EU-Time haben. Die Albs und Mids profitieren ja auch von Herorius: Oftmals schlagen sie die Hibs zurück bzw selbst wenn sie verlieren, haben sie ohne Aufwand (nur nach Bold/Glen porten/laufen) RvR-Action. Wenn nun kein Hibzerg mehr anrennt gibts auch keine Action mehr. Für manche Solos bzw 8er Gruppen wäre das toll....aber der Großteil der Spieler würde sich zu Tode langweilen.

    Naja, noch spielt er ja. Es wäre halt nach so langer Zeit mehr als angebracht ihm für seine Reichspunkte auch Punkte zum verteilen zu gewähren! Ist schon schwach seitens Broadsword das solange schleifen zu lassen!
  • Danke für das Feedback, die Bugmeldungen und die Vorschläge, reiche ich gerne weiter bzw. trage sie in unseren Bugtracker ein!

    Bezüglich der wiederholbaren Quests wurden ja zwischenzeitlich bereits wieder RP als Belohnung eingeführt:
    • Die folgenden täglichen RvR-Quests gewähren nun wieder Reichspunkte:
    • [Daily] For the Realm gewährt nun 5.000 Basis-Reichspunkte, die durch aktive RP-Boni modifiziert werden können.
    • [Daily] Solo Road gewährt nun 5.000 Basis-Reichspunkte, die durch aktive RP-Boni modifiziert werden können.

    Dankeschön für das Weiterleiten :)
    Wir haben dann also eine Daily die 5000 RPS + Boni gibt anstelle der 3x 20000 ohne Boni heute? Ist das nun ein Fort- oder Rückschritt? ^^
  • Strolch wrote: »

    zu 1.) Also wenn die Tore gar nicht mehr zu öffnen wären, wären die Verteidiger die sich dort aufhalten in absoluter Sicherheit bis das Keep gefallen ist oder eben auch nicht. Das kann es ja wohl nicht sein.
    Und wie gesagt: Wie kann es sein dass solche Tore repariert werden können *während* das Keep brennt ?! Und selbst WENN man das als gegeben hinnehmen muss: Dann sollte es auch genauso viel Aufwand erfordern die Tore am Außenöl zu reparieren (Zeit und massenhaft Holz) wie es für die Angreifer gedauert hat die Tore aufzuknüppeln.
    Es ist einfach lächerlich wenn man mit 10 Tanks 10 Minuten auf das Tor eindrischt und solche Spezialisten mit "Ej, ich hab alle 90 sec Charge for free und entkomme daher immer" das Tor in weniger als 90 Sekunden auf 100% hochgereppt haben!

    zu 2.)
    Natürlich kann auch das angreifende Reich Siegeweapons nutzen. Aber die Angreifer haben eben keine schützenden Mauern um sich herum wie die Verteidiger... Außerdem sollte es auch nicht für Angreifer möglich sein ein Bodenziel mit mehreren Catapulten anzugreifen.

    zu 5.) Stimmt...es wäre toll wenn man wenigstens in einer bestimmten Zeitspanne nach LD_Tot direkt zu seiner Gruppe zurückporten könnte.

    Ich behaupte mal: Wenn Herorius nicht mehr spielt, dann wird sich kaum ein "Ersatz" finden. Zumindest nicht in der EU-Prime-Time. Man sieht ja wie schlecht die Albs organisiert sind...da die so gut wie nie eine BG zur EU-Time haben. Die Albs und Mids profitieren ja auch von Herorius: Oftmals schlagen sie die Hibs zurück bzw selbst wenn sie verlieren, haben sie ohne Aufwand (nur nach Bold/Glen porten/laufen) RvR-Action. Wenn nun kein Hibzerg mehr anrennt gibts auch keine Action mehr. Für manche Solos bzw 8er Gruppen wäre das toll....aber der Großteil der Spieler würde sich zu Tode langweilen.

    Naja, noch spielt er ja. Es wäre halt nach so langer Zeit mehr als angebracht ihm für seine Reichspunkte auch Punkte zum verteilen zu gewähren! Ist schon schwach seitens Broadsword das solange schleifen zu lassen!

    1.) Im Innenkeep ist man auch "sicher". Es würde halt den Verteidigern eine Möglichkeit mehr bieten.
    Das Problem ist eher, dass die Ölkessel sinnlos sind, egal ob Außenöl oder Innenöl, wenn da mal fix 10 Kletterer einfach die Tür aufhauen, oder auf die Kesselebende klettern können und die Kessel dann noch auch zerstört werden können. Es ist mir schon klar, dass Du/ Ihr das nicht toll finden würdet, aber Ihr solltet auch mal an die Verteidiger denken, denn wenn die nicht mehr da sind, machen euch die PVM Raids auch keinen Spaß mehr.
    Und sind wir mal ehrlich, sobald eine gewisse Anzahl an Verteidigern im Keep ist, dreht der angreifende Zerg eh um und flüchtet.

    2.) Die Angreifer sind aber auch in 99% in der Überzahl, ansonsten würden sie ja gar nicht erst angreifen, daher sollte auch eine Minderheit beim Verteidigen einen Vorteil haben (Sinn und Zweck einer Festung)
    Und in eurem Fall, könntet ihr ja auch mal die Zinnen und das Torhaus verlassen und die Leute an den Katapulten angreifen, aber dafür sind sich ja die Herren Kletterer zu schade, denn man könnte trotz Spreadheal-Bots, welche relativ sicher an der Außenmauer stehen, ja evtl. mal umfallen. Welch schockierender Gedanke!
    Es sollte schon einigermaßen fair bleiben.

    5.) Ja. Wobei ich nicht glaube, dass es möglich ist.

  • Natürlich dreht der Zerg ab wenn zu viele Deffer im Keep sind. Allerdings klappt ein geordneter Rückzug nur in den wenigsten Fällen weil es immer einige Schnarchnasen gibt die nix mitbekommen im TS bzw BG-Chat. Und die Deffer bekommen dann ja auch noch Def-RP's während die Angreifer dann schon viel zu weit weg sind.

    Wenn Hibernia nicht angreift....wer tut es dann? Warum bauen die Albs oder Mids keine BG und zergen auch mal dagegen? Außer an Mo/Mi/Do wenn Annamarie sich die Mühe macht kommt ja fast nichts seitens der Albs & Mids. Wenn Hibs RvR machen wollen (abseits von 8er und 1v1) dann *müssen* sie zwingend angreifen.

    Und wenn wir Tanks uns um die Catapulte "kümmern" wollen, sind wir meist im Focus von 43647 Castern. Dann ein Grapple und das wars. Und dann liegt man auch noch unrezzbar im Innenhof....also rellen uns solo neu anreisen. Ganz tolle Idee.

    Zum Thema Spreadbots nur soviel: Die wenigsten Gruppen haben einen Drui+ Warden bzw zwei Drui. Und selbst wenn: Dank Catapult-Assist fallen die Heilklassen quasi instant um....von wegen *Sicher* an der Außenwand.

    Die einzigen die im Keepfight wirklich SICHER sind, sind die Spreadbots der Deffer im Innenkeep.

    Ja, das Spiel sollte fair bleiben. Sachen wie Catapult-Assist bei dem man instant stirbt oder das Reparieren der Öltore under Siege ist meiner Meinung nach eben nicht fair.

    Das ganze Festungs-System müsste mal komplett neu überarbeitet werden.... größere Keeps mit viel mehr Möglichkeiten für Angreifer wie Verteidiger wäre toll. Aber das wird wohl ein Traum bleiben :/
  • Strolch wrote: »

    Wenn Hibernia nicht angreift....wer tut es dann? Warum bauen die Albs oder Mids keine BG und zergen auch mal dagegen? Außer an Mo/Mi/Do wenn Annamarie sich die Mühe macht kommt ja fast nichts seitens der Albs & Mids. Wenn Hibs RvR machen wollen (abseits von 8er und 1v1) dann *müssen* sie zwingend angreifen.

    Das ganze Festungs-System müsste mal komplett neu überarbeitet werden.... größere Keeps mit viel mehr Möglichkeiten für Angreifer wie Verteidiger wäre toll. Aber das wird wohl ein Traum bleiben :/

    Weil die Leute das "Sterben" verlernt haben, bei Inc des größeren Zergs hauen die meisten einfach ab und lassen die kämpfenden Gruppen einfach als MHB sterben und dann ist eine BG, oder kurzweiliger Zusammenschluß einiger Gruppen, auch schnell wieder vorbei.

    Das Festungs-System müsste überarbeitet werden, da stimme ich dir zu. Was auch das Reppen usw. beinhalten sollte.
  • Wer stirbt schon gerne....glaub das macht keinem wirklich Freude. Aber es gehört eben dazu. Also ich kann nur für die Hibs sprechen: Die meisten jammern da gar nicht und loggen auch nicht aus oder sowas, Rellen, Rebuffen und weiter gehts. (Gut, als ich neulich 13x verreckt bin hatte ich schon fast keine Lust mehr ^^)

    Ich glaube die Hibs haben einen Vorteil weil JEDEN Tag eine RvR-BG offen ist. Da wird auch nie nach Realmrank gefragt (Hero hat meinen kleinen 1l1 Fian damals auch so in Gruppe geladen) Die Hibs "arbeiten" zusammen. Das war das was mir auf Alb und Mid immer sehr gefehlt hat. Albs brauchen einen Zergleader der nicht gleich das Handtuch wirft.

    Aber wir schweifen ab :)
  • Strolch wrote: »
    Ich glaube die Hibs haben einen Vorteil weil JEDEN Tag eine RvR-BG offen ist. .....

    Jeder wie er mag. Ist kein Zufall das ich immer erst gegen 22:30 Uhr einlogge (wenn Hero und Anna off sind - leider nicht am WE) und ich gegen 1:30-2:00 auslogge (Wenn der Ami Mid-Zerg und Alb-Zerg sich bilden)...

    Irgendeinen "Vorteil" einer BG sehe ich nicht - ist für mich eher ein Grund nicht einzuloggen!
    Aber wie gesagt: jeder wie er mag!

    Strolch wrote: »
    Aber wir schweifen ab :)

    Stimmt :-)
  • Canoro wrote: »
    1.) Im Innenkeep ist man auch "sicher". Es würde halt den Verteidigern eine Möglichkeit mehr bieten.
    Das Problem ist eher, dass die Ölkessel sinnlos sind, egal ob Außenöl oder Innenöl, wenn da mal fix 10 Kletterer einfach die Tür aufhauen, oder auf die Kesselebende klettern können und die Kessel dann noch auch zerstört werden können. Es ist mir schon klar, dass Du/ Ihr das nicht toll finden würdet, aber Ihr solltet auch mal an die Verteidiger denken, denn wenn die nicht mehr da sind, machen euch die PVM Raids auch keinen Spaß mehr.

    Absolut klar, dass das Outer Oil schwer zugänglich sein muss. Denn es bietet den Verteidigern einen riesen Vorteil wenn sie es haben (man kann von 2 Seiten verteidigen), den sie auch wirklich brauchen. Insofern würden klar alle Angreifer das Outer Oil sofort platt machen.

    Aber wenn die Angreifer schon viel Zeit und Aufwand investieren, den bereich am Outer Oil einzunehmen, dann muss es auch einigermaßen in ihrer Hand bleiben. Wenn die Türen im Nullkommanix wieder repariert sind, dann ist das sinnlos. Gleiches gilt ähnlich für das Außentor.

    --> Reparierdauer deutlich länger, zumindest solange das Keep brennt
Sign In or Register to comment.